Allgemeine Geschäftsbedingungen der Alcon Pharma GmbH

0

Die folgenden Probleme beziehen sich auf die gesamte Organisationspartnerschaft zwischen der Alcon Pharma GmbH und ihren Verbrauchern, mit Ausnahme des Standorts Vision Treatment. Abweichende Bedingungen des Kunden, die von der Alcon Pharma GmbH nicht ausdrücklich anerkannt werden, werden nicht Vertragsbestandteil. Die vorliegende Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann über den.

Vertragsschluss

Alle Angebote der Alcon Pharma GmbH sind freibleibend und unverbindlich. Annahmeerklärungen und alle Bestellungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der zusammengesetzten Prüfung durch die Alcon Pharma GmbH.

  • Gleiches gilt für Ergänzungen, Abänderungen sowie Nebenabreden. Handelsvertreter der Alcon Pharma GmbH dienen nur als Schiedsrichter und sind nicht bevollmächtigt, Verträge abzuschließen oder diese hinsichtlich Lieferung und auch Rückzahlung abzuweichen.
  • Zusicherungen durch Außendienstmitarbeiter bedürfen immer der schriftlichen Bestätigung der Alcon Pharma GmbH.

Preise und Zahlungen; Aufrechnung sowie Zurückbehaltungsrecht

Bestellungen, für die tatsächlich nicht ausdrücklich Festpreise vereinbart wurden, werden mit dem am Tag des Vertragsschlusses gültigen Verkaufspreis der Alcon Pharma GmbH berechnet. Hat sich der Preis zum Zeitpunkt der Lieferung durch eine Anpassung an den Marktkurs oder durch eine Erhöhung der mit der Leistungserbringung verbundenen Kosten Dritter erhöht, wird der in dieser Zeit gültige Verkaufspreis berechnet.

  • Wenn dieser 20 % oder mehr über dem vereinbarten Preis liegt, hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.
  • Dieses Recht sollte nach Bekanntgabe des erhöhten Preises zügig geltend gemacht werden.
  • Die Rechnungsmenge ist innerhalb eines Monats ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig.

Im rechtmäßigen Geschäftsverkehr mit Unternehmern ist die Alcon Pharma GmbH berechtigt, auf Zahlungsverpflichtungen Zinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu berechnen, mindestens jedoch die Leidenschaft selbst zu tragen.

Wechsel oder Schecks gelten erst mit unwiderruflicher Zuteilung als erfüllt; die damit verbundenen Kosten der Diskontierung sowie der Einziehung hat der Verbraucher zu tragen. Die Handelsvertreter der Alcon Pharma GmbH sind nicht akkreditiert, Abrechnungen ohne Vorlage einer geschaffenen Sammelvollmacht anzunehmen.

Gegen Forderungen der Alcon Pharma GmbH kann der Verbraucher nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen aufrechnen. Dem Verbraucher steht ein Zurückbehaltungsrecht nur wegen Versicherungsansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis zu.

 Eigentumsvorbehalt

Alle Warenlieferungen der Alcon Pharma GmbH unterliegen dem Eigentumsvorbehalt. Die beigestellten Gegenstände verbleiben bis zur Erfüllung aller bestehenden oder künftigen Ansprüche der Alcon Pharma GmbH gegenüber dem Verbraucher, gleich aus welchem ​​Rechtsgrund, im Gebäude der Alcon Pharma GmbH.

Dies gilt auch für die Einbuchung einer Forderung in ein Bankkonto oder nach Ausgleichsziehung.Der Verbraucher ist berechtigt, die betreffende Ware im Rahmen der regulären Schulungsdienstleistung zu verarbeiten und auch anzubieten.

  • Dies gilt jedoch nur, solange er seinen Verpflichtungen gegenüber der Alcon Pharma GmbH rechtzeitig nachkommt.
  • Eine Sicherungsübereignung oder Sicherungsübereignung der Vorbehaltsware ist dem Auftraggeber untersagt.
  • Die zur Verfügung gestellten Produkte werden stets für die Alcon Pharma GmbH verarbeitet.

Im Falle der Vermischung mit verschiedenen anderen Sachen erwirbt die Alcon Pharma GmbH Miteigentum an der neu hergestellten Sache in einem Verhältnis, das dem Wert der von ihr beigestellten Sache zum Gesamtwert der neu entstandenen Sache entspricht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein