Sie sind hier: Startseite Ärzte Service Newsletter imblickpunkt Archiv Ausgabe 2017/01 Aktuell auf der ASCRS 2017 präsentiert: Multicenter Studie zur AcrySof® IQ PanOptix® mit überzeugenden Ergebnissen

Report

Aktuell auf der ASCRS 2017 präsentiert: Multicenter Studie zur AcrySof® IQ PanOptix® mit überzeugenden Ergebnissen

Über den gesamten Sehbereich von nah bis fern erreichen Patienten, die beidseitig mit einer AcrySof® IQ PanOptix® versorgt werden, eine Sehschärfe von durchschnittlich 0,8 oder besser (Abb. 1). Dies ist das Zwischenergebnis einer prospektiven, multizentrischen Studie, die in Australien, Europa und Südamerika durchgeführt wurde.¹ Insgesamt wurden die Daten von 143 Patienten ausgewertet, die beidseitig eine AcrySof® IQ PanOptix® erhalten hatten. Diese panfokale IOL basiert auf der bewährten AcrySof® IQ Plattform mit Blaulichtfilter und wurde speziell entwickelt, um eine hohe Lichtausbeute (88 %) sowie zusätzlich zu einem Nah- (40 cm) und Fernbrennpunkt auch einen optimierten Intermediärvisus bei 60 cm zu erzielen, der Tätigkeiten in entspannter Armlänge ermöglicht.² Die Ergebnisse der Multicenter Studie bestätigen nun die Leistungsfähigkeit der Optik: Sechs Monate postoperativ wurde u. a. eine binokulare Defokuskurve unter photopischen Bedingungen (~85 cd/m2) erstellt. Es zeigt sich, dass die Patienten im gesamten Defokusbereich von Ferne (+0,5 dpt) über den Intermediärbereich (-1,5 dpt, 60 cm) bis hin zur Nähe (-2,5 dpt, 40 cm) durchschnittlich einen Visus von mindestens 0,8 oder besser erreichen.

Quelle:
  1. Kohnen T, et al., Multicenter Defocus Curve Evaluation of a Novel Trifocal Presbyopia Correcting Intraocular Lens: 6 Month Postoperative Results. ASCRS 2017.
  2. Kohnen T, First implantation of a diffractive quadrafocal (trifocal) intraocular lens. J Cat Refract Surg 2015; 41:2330-2332.

Zurück